Donnerstag, 8. Juni 2017

MagicCon 1 - Freitag - das blaue Fee Revival

Die erste MagicCon ist schon ein paar Tage vorbei, aber leider hat der Stress, der mich Zuhause dann erwartete, dafür gesorgt dass ich kaum Energie zum Berichten hatte.
Das geht so natürlich nicht und deshalb hole ich dies nun nach ;)

Wir sind wie immer Freitags angereist - dieses Mal sogar ohne Stau.
Leider war das Zimmer erst ab 13 Uhr zu beziehen, was dazu führte das wir die erste Chorprobe verpassten und ich mich im Behindertenklo umziehen musste. Aber ich musste mich gleich fertig machen, denn ich wollte unbedingt zu einem Fotoshooting.
Zu meinem Allerersten um genau zu gehen - normalerweise gebe ich dafür kein Geld aus.
ABER - die Schauspielerin der Blauen Fee - ja DER blauen Fee, dem Rüschenmonster von 2013 - Keegan Connor Tracy, war auf der Con und hatte einen Fototermin.
Also hatte die blaue Fee ein Revival.
Da die Plexiglasflügel nicht mehr existieren und auch gelinde gesagt sauschwer und unpraktisch waren, habe ich mit Glitzertüll und Buchbindefolie eine leichte und tragbare Alternative angebracht.
Der Rest blieb wie gehabt.



Ich war durchaus etwas gespannt auf das erste Fotoshooting. Also brav in der Schlange angestellt, meinen Obolus gelöhnt und dann in den Raum geführt worden. Keegan sah mich schon als sie noch mit der vorherigen Dame ein Foto machte und sprang förmlich auf und ab.
Wie sie mir später erzählte, war es erst das 3. Mal, dass ein Fan ihr Kostüm gemacht hatte und sie es sah - es war also für sie auch etwas Besonderes. Heraus kam dieses sehr witzige Foto.


Sie verabschiedete mich mit den Worte, sie hoffe mich später noch Mal zu sehen.
Das allein war schon echt cool (ich weiss, ich klinge wie 12 ;) ), aber es wurde besser.
Keegan hatte ab 15 Uhr ein sogenanntes Panel - also eine Frage und Antwort Stunde.
Dort trafen wir uns mit Freunden - unter anderem Steffi, die ein super tolles Evil Queen Kleid genäht hat - sie hat Stunden mit den Perlenstickerein verbracht, einfach Wahnsinn.


Das Panel war sehr lustig, mittendrin zeigte Keegan von der Bühne auf mich und sagte ich solle ja nicht weglaufen. Vorher war schon ihre Betreuerin zu mir gekommen. Witzigerweise kenne ich Patty auch und sie sagte, Keegan will unbedingt ein Foto für sich selbst mit mir machen und ich soll bitte im Raum bleiben wenn die Stunde vorbei ist.
Habe ich gemacht ;)
Es gibt auch Fotos davon, wie ich mit ihr rede. Wir haben fast eine viertel Stunde gequatscht, über Kostüme und Conventions - sie ist eine ganz Liebe und knuffige Person.
Dann wurden Fotos gemacht und ich gefragt, ob es ok sei das zu twittern. Natürlich war es das und so kam es das ich ab sofort auf Keegan Connor Tracys Instagramm Account zu finden bin.


Und zum Abschluss gab es noch ein Once Upon a Time Gruppen Foto draußen - manche Kleider gab es schon 2013 beim Gruppenbild, andere waren neu. Alle sind sooo toll.



Es war ein super Freitag für mich und die Bestätigung für all die viele Arbeit. Albi war inkognito bzw. der Mappen-Muppet des Tages - das sollte sich am Samstag und Sonntag ändern - aber davon beim nächsten Mal ;)


Der Beitrag geht zu Mitwochs Mag ich und zu Rundumsweib und zu Meertje


Sonntag, 4. Juni 2017

Stoffbinden für die Frau

Nach langer Zeit hatte ich mal wieder Muse zum nähen.
Ich bin eigentlich nicht so extrem auf Öko eingestellt, aber die Monatshygiene mit Wegwerfprodukten hat mich genervt.
Es kostet Geld, macht viel Müll und ich mag es nicht sehr, wenn ich an "den" Tagen Plastik an mir habe und kaum Luft zirkuliert.
Irgendwann dachte ich - Babys werden wieder Stoff gewickelt, warum dann nicht auch als Frau Stofbinden nutzen?
Eine Google Suche brachte erstaunlich wenig Ergebnisse, aber bei Bluebottles habe ich eine Grundidee gefunden, nach der ich mich gerichtet habe.

Allerdings habe ich meine Binden schmaler geschnitten und sie am hinteren Ende verjüngt.
Insgesamt ein schönes Reste Verwertungsprojekt - ich habe Baumwollreste für die Tops, einen Rest Molton von einer Babyeinschlagdecke für den Sauger und einen Rest Fleece in grau als unterste, wasserfeste Schicht benutzt.
Außerdem habe ich noch zwei Steppnähte in die Mitte gesetzt, damit sich die Schichten beim Waschen nciht so "verwurschteln".
Kam Snaps zum Befestigen und gut.
Ich finde sie bisher sehr angenehm und bin auf den Langzeittest gespannt.

Zuerst die Einlagen vernähen, dann Einlagenpaket auf die Unterseite nähen

Oberteil rechts auf rechts aufs Unterteil nähen, Wendeöffnung nicht vergessen, wenden, rundherum absteppen und dabei die Öffnung mit schließen

Stepplinien in der Mitte, KamSnaps anbringen, fertig


mein fertiges Sortimen - insgesamt habe ich 6 genäht, aber sie sind gerade rehctzeitig fertig geworden ;) nicht perfekt, aber für meine Zwecke geeignet